DGAW nimmt Stellung zum Arbeitspapier der Länder BW, NW, SN und des UBA „Anforderungen an die Erfassung, Sortierung und Verwertung von Alttextilien“
Kategorie
Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft DGAW e.V.
Datum
09.01.2019
Titel
DGAW nimmt Stellung zum Arbeitspapier der Länder BW, NW, SN und des UBA „Anforderungen an die Erfassung, Sortierung und Verwertung von Alttextilien“
Beschreibung

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft DGAW e.V.

DGAW nimmt Stellung zum Arbeitspapier der Länder BW, NW, SN und des UBA „Anforderungen an die Erfassung, Sortierung und Verwertung von Alttextilien“

Das Arbeitspapier plädiert dafür, filialbasierte Rücknahmesysteme, die im Rahmen der freiwilligen abfallrechtlichen Produktverantwortung betrieben werden, auf Alttextilien zu beschränken, die der Produktverantwortliche selbst hergestellt oder vertrieben hat. Zur Begründung wird in dem Arbeitspapier ausgeführt, dass andernfalls die Überlassungspflichten für werthaltige Abfälle aus privaten Haushalten wie Alttextilien „leicht ausgehebelt“ werden könnten.

Diese Position teilt die DGAW nicht….

Die komplette Pressemitteilung können Sie hier herunterladen.

Die Stellungnahme selbst finden Sie hier.