20 Jahre Abfallwirtschaft, Herstellerverantwortung, Produktpolitik
Titel
20 Jahre Abfallwirtschaft, Herstellerverantwortung, Produktpolitik
Datum
14.09.2011
Veranstaltungsort
art'otel
Dresden
Beschreibung

14. und 15.09.2011: 20 Jahre Abfallwirtschaft, Herstellerverantwortung, Produktpolitik

Veranstalter:

  • Technische Universität Dresden, Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Bernd Bilitewski
  • Technische Universität Berlin, Prof. Dr.-Ing. Vera Susanne Rotter
  • Danmarks Tekniske Universitet, Prof. Thomas H. Christensen
  • Regierungsrat Dr.-Ing. Alexander Janz
  • Unabhängige Sachverständige für Produktverantwortung und Verpackungsentsorgung (USV e.V.)

 

Das Inkrafttreten der Verpackungsverordnung im Juni 1991 stellte einen Wendepunkt in der Verteilung von Verantwortungen und Eigentumsrechten in der Abfallwirtschaft dar. Die zugrunde liegende erweiterte Produktverantwortung zwingt Hersteller, Entsorgungskosten in den Produktpreis einzubeziehen und setzt Anreize, bereits beim Produktdesign ökologische Fragestellungen zu berücksichtigen. Seither sind zahlreiche Abfallströme in Rahmen der Produkt- und Herstellerverantwortung geregelt, mit dem Ziel, die Abfallwirtschaft zu einer ressourcenschonenden Sekundärrohstoffwirtschaft fortzuentwickeln.

20 Jahre nach Einführung der Verpackungsverordnung resümiert diese Tagung die bisherigen Erfolge von Produkt- und Herstellerverantwortung in der Praxis:

­- Vom Entsorgungsnotstand zu Rohstoffkriese: Ist Produktverantwortung heute noch    angemessen für das Erreichen ökonomischer und ökologischer Ziele?

­- Welchen Betrag leistet Produktverantwortung zur hochwertigen Verwertung?

­- Wo gibt es effizientere Alternativen?

­- Wie soll Produktverantwortung weiter entwickelt werden?

 

Kurz: Produktverantwortung – Quo vadis?

 

Tag 1: 20 Jahre Produktverantwortung – Zukünftige Instrumente und Strategien zur Verminderung und Verwertung von Abfällen (Deutsch)

Tag 2: Globalisierung in der Abfallwirtschaft – Neue Aufgaben und Perspektiven für Hersteller (Englisch)

Nähere Details entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://faa-tagungen-dresden.de/prodv/.