Altlasten in der Bauleitplanung
Titel
Altlasten in der Bauleitplanung
Datum
10.11.2011
Veranstaltungsort
Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V., Maxim-Gorki-Str. 13
39108 Magdeburg
Beschreibung

Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. führt am 10. November 2011 das Seminar Altlasten in der Bauleitplanung. Ermittlung, Bewertung und Behandlung in der Maxim-Gorki-Str. 13, 39108 Magdeburg durch.


Im Rahmen der Bauleitplanung sind Vorbelastungen mit umweltgefährlichen Stoffen aus einer vorangegangenen industriellen oder gewerblichen Tätigkeit dem Vorsorgeprinzip entsprechend zu beachten.


Die planende Gemeinde (Stadt) muss sich bei ihrer Nachforschungs- und Ermittlungspflicht auf möglichst detaillierte Angaben zu Art und Ausmaß der Belastungen und auf eine Einschätzung der durch diese zu erwartenden Beeinträchtigungen für die weitere Nutzung der Flächen stützen.


Im Seminar werden die heutigen Anforderungen aus der rechtlichen Entwicklung heraus dargestellt und anhand von Praxisbeispielen zur Industrie- und Gewerbegebietsplanung unter Berücksichtigung der Rechtslage des BBodSchG und der BBodSchV dargestellt und erörtert.


Dazu werden sowohl die rechtlichen und wissenschaftlich- technischen Rahmenbedingungen als auch praktische Herangehensweisen und Methoden vorgestellt, diskutiert und an Beispielen erläutert.


Das Programm und die Anmeldung zum Seminar finden Sie hier.


 


Referent:
Dr. Stefan Bräker,
Assessor, Umweltgutachter und Sachverständiger,
Müller BBM GmbH, Niederlassung Köln