„Nachhaltige Nutzung und Schonung natürlicher Ressourcen“
Titel
„Nachhaltige Nutzung und Schonung natürlicher Ressourcen“
Datum
07.12.2012
Veranstaltungsort
Berlin
Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie auf die Tagung „Nachhaltige Nutzung und Schonung natürlicher Ressourcen“ am 7. Dezember 2012, 09.30 bis 16.30 Uhr in der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin hinweisen. Den Flyer können Sie hier einsehen.

Tagungsziel

Materialflussszenarien prognostizieren für den Zeitraum 1980 bis 2020 eine weltweite Verdopplung der Gewinnung von abiotischen und biotischen Primärrohstoffen, falls sich das wirtschaftliche Wachstum wie bisher fortsetzt. Gleichzeitig bestehen ungenutzte Ressourceneffizienzpotenziale vor allem in den materialintensiven Bedürfnisfeldern „Bauen, Wohnen und Infrastrukturen“, „Mobilität“ und „Essen und Trinken“. Die Ausschöpfung dieser Potenziale zur Steigerung der Ressourceneffizienz nimmt eine Schlüsselstellung bei dem Umbau Deutschlands zu einer nachhaltigen Industriegesellschaft ein.

Wir müssen den Umgang mit natürlichen Ressourcen in Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltiger und effizienter zu gestalten. Das heißt, die vorhandenen Ressourcen müssen um ein Vielfaches besser genutzt werden als bisher, und zwar mit erheblich weniger Schadstoffausstoß als heute.

Es gilt, Produktions- und Dienstleistungsprozesse in Richtung eines minimalen Ressourceneinsatzes zu optimieren und Produkte und die darin enthaltenen Rohstoffe stärker als bisher wiederzuverwenden und zu verwerten.

Mit unserer Fachtagung wollen wir Akteure und Multiplikatoren aus der Wissenschaft, Wirtschaft und den intermediären Bereichen zusammenbringen, um weitere effizienzsteigernde Maßnahmen zu initiieren.

An das ressourcenbewusste Denken und Handeln der Forscher, Konstrukteure und Ingenieure werden dabei hohe Anforderungen gestellt.

Veranstalter:

Beckmann-Kommission Technikgestaltung und Bewertung der Gesellschaft der Förderer der HTW Berlin e.V. Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin

Anmeldung und Kontakt: umwelt-dr.otto@t-online.de

Die Teilnahme ist kostenlos.

Frank Becker und Johannes Dietrich vom Wissenschaftsladen ZEWK/kubus der TU Berlin beteiligen sich mit Beiträgen zu Postwachstumsökonomie und Ökonomie der Wiederverwendung, Frank Becker wird die Veranstaltung außerdem moderieren.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Ott

Susanne Ott (B.Sc.)

Tel: +49/(0)30 314-21616

 

Technische Universität Berlin (TUB)

Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation (ZEWK)

Kooperations- und Beratungsstelle für Umweltfragen (Wissenschaftsladen

kubus)

 

Sekretariat FH 10-1, Fraunhoferstraße 33-36, 10587 Berlin http://www.zewk.tu-berlin.de

Bitte melden Sie sich direkt beim Veranstalter an!