Stoffstrommanagement (Systematik und Methoden, Input- und Output von Anlagen, Dokumentation und Controlling)
Titel
Stoffstrommanagement (Systematik und Methoden, Input- und Output von Anlagen, Dokumentation und Controlling)
Datum
21.11.2011
Veranstaltungsort
Dr. Obladen und Partner, Tauentzienstr. 7a
10789 Berlin
Beschreibung

Berlin, den 5. Oktober 2011 – Stoffstrommanagement basiert auf einer ganzheitlichen Betrachtung ökologischer und ökonomischer Aspekte von Stoffströmen. Fachkräfte entwickeln Strategien, um einen intelligenten, ressourceneffizienten Umgang mit Stoffen und Energien zu erreichen. Stoffstrommanagement wird vielfach mit Instrumenten des Umweltcontrollings und dem betriebswirtschaftlichen Controlling verknüpft. In der Abfallwirtschaft steht die Nutzung von Abfällen als Wertstoffe sowie die geordnete Beseitigung in Anlagen im Vordergrund. Stoffstrommanagement trägt zur Ressourcen- bzw. Materialeffizienz bei und sorgt für mehr Nachhaltigkeit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewinnen anhand von Praxisbeispielen einen systematischen Überblick über die wesentlichen Aufgaben für verschiedene abfall-wirtschaftlichen Anlagen und Tätigkeiten und erörtern insbesondere die kritischen Erfolgsfaktoren. Wir betrachten sowohl die Input-Seite als auch die Output-Seite. Informationsbedarfe zur Früherkennung von Schwierigkeiten und Maßnahmen zur Vermeidung oder Minderung von deren Auswirkungen stellen einen weiteren wesentlichen Teil der jeweiligen Lerninhalte dar.

Der Lehrgang findet vom 21. bis zum 25. November 2011 in Berlin statt.
Kontakt: Dr. Obladen und Partner, Tauentzienstr. 7a, 10789 Berlin, Tel. +49 (0) 1805 625 233 (0,14 EUR / Min.), Fax +49 (0) 1805 625 234 (0,14 EUR / Min.), info@obladen.de, www.obladen.de

 

Dokument als pdf herunterladen.