„Wachstum der deutschen Industrie bei beschränkt verfügbaren Ressourcen – wie geht das?“
Titel
„Wachstum der deutschen Industrie bei beschränkt verfügbaren Ressourcen – wie geht das?“
Datum
31.01.2013
Veranstaltungsort
Leipzig
Beschreibung


Die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. organisiert zusammen mit dem Verein Innovation und Kreislaufwirtschaft Sachsen e.V. eine Veranstaltung im Rahmen der TerraTec 2013 in Leipzig zum Thema: „Wachstum der deutschen Industrie bei beschränkt verfügbaren Ressourcen – wie geht das?“.

Die Veranstaltung soll Klarheit schaffen, ob und welche Probleme die Industrie mit der dro-henden Ressourcenknappheit sieht. Welche Unterstützung erwartet die Industrie von der Abfallwirtschaft und der Politik im Hinblick auf die endenden Ressourcen? Welche Lösungen schlägt die Industrie vor? Über welche Kapazitäten und Ansätze verfügt sie?

Ziel ist es, den Dialog zwischen allen an der Kette (Herstellung – Nutzung – Recycling) betei-ligten Partnern, besonders den Unternehmen der Recyclingwirtschaft und des produzieren-den Gewerbes, anzukurbeln: Ist es notwendig, die Sekundärrohstoffe und ihren Herstel-lungsprozess zu verbessern oder sind die aktuellen Verfahren ausreichend? Gibt es bereits erste Konzepte für entsprechende Weiterentwicklungen? Dies sind einige Fragen, die wäh-rend der Veranstaltung beleuchtet werden sollen. Im Rahmen des neuen Kreislaufwirt-schaftsgesetzes wurde auch das Thema Abfallvermeidung aufgegriffen, sodass entspre-chende Entwicklungen in diesem Bereich folgen müssen. Damit einher gehen auch Fragen – klare Abfallende-Kriterien – wann ist Abfall noch Abfall und sind die vorliegenden „Branchen-abfallkonzepte“ für verschiedene Wirtschaftszweige (Metallurgie, Textilindustrie, Kraftfahr-zeugwerkstätten, Krankenhäuser usw.) ausreichend bzw. nicht?

Als Referenten und Teilnehmer der anschließenden Podiumsdiskussion konnten wir gewinnen:

Programm
Donnerstag 31.01.2013 – 9:30 bis 13:30 Uhr

Moderation
Herr Dipl.-Ing. Thomas Obermeier
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V.

09:30 – 09:45 Uhr Begrüßung und Einführung
Herr Jürgen Sperlich
Vizepräsident der IHK zu Leipzig

09:45 – 10:00 Uhr „Beiträge der Abfallwirtschaft zum Klima- und Ressourcenschutz“
Herr Dr.-Ing. Matthias Franke
Fraunhofer UMSICHT-ATZ

10:00 – 10:15 Uhr „Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz –
Herausforderungen und Chancen“
Herr MinR Dr. Andreas Jaron
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit,
Abteilung WA II 1

10:15 – 10:30 Uhr „Vom Abfall zum Rohstoff – Perspektiven der Kreislaufwirtschaft“
Herr Urban Windelen
BDE e.V.

10:30 – 10:50 Uhr Pause mit Imbiss

10:50 – 11:05 Uhr „Stoffkreisläufe beim Umgang mit begrenzten Ressourcen“
Frau Dipl.-Chem. Petra Schönherr
Loser Chemie GmbH

11:05 – 11:20 Uhr „Ressource Papier“
Herr Dr. Ulrich Höke
Stora Enso Sachsen GmbH

11:20 – 11:35 Uhr „Ressourcen-Checks, Prozessketten, VDI Richtlinien zur Ressourceneffizienz“
Frau Dipl.-Forstwirtin Julia Herr (MBA)
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH

11:35 – 11:50 Uhr „Ressourcenaustauschplattform“
Herr Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Kast
UP GmbH

11:50 – 13:30 Uhr Podiumsdiskussion aller Referenten unter Leitung von Herrn
Dipl.-Ing. Thomas Obermeier (DGAW e.V.)

Veranstaltungsort: TerraTec 2013 – Messegelände Leipzig
Congress Center Leipzig, Saal 5, Ebene 1

Die Veranstaltung kann kostenfrei und ohne Anmeldung besucht werden!

Das Programm kann hier heruntergeladen werden.