Wertstoffe im Trend – von Wertstoffhöfen, neuartigen Tonnen und der Zukunft der Abfallwirtschaft
Titel
Wertstoffe im Trend – von Wertstoffhöfen, neuartigen Tonnen und der Zukunft der Abfallwirtschaft
Datum
15.11.2011
Veranstaltungsort
Bayerisches Landesamt für Umwelt, Bürgermeister-Ulrich-Straße 160
86179 Augsburg
Beschreibung

Wertstoffhöfe haben in vielen Städten und Landkreisen Bayerns zentrale Bedeutung in der Abfallwirtschaft. Diese bayerische Besonderheit hat spezifische Vorteile, wird aber immer wieder in Frage gestellt, bieten doch hochentwickelte Sortiertechnologien neue Perspektiven bei der Trennung von Wertstoffgemischen. Die Neuordnung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts forciert die Diskussion über die Einführung der Wertstofftonne. Vor diesem Hintergrund führte bifa in Zusammenarbeit mit dem ZAK Kempten und der Hochschule Kempten einen Vergleich des Wertstoffhofsystems mit der Erfassung von Verpackungsabfällen im Holsystem und der Erfassung über eine Wertstofftonne durch. Im Mittelpunkt der Untersuchung standen Umweltwirkungen, Kosten und die Akzeptanz bei der Bevölkerung.


Interessante neue Perspektiven öffnet der Blick in die fernere Zukunft der Bayerischen Abfallwirtschaft. Ihre Entwicklung ist von vielfältigen Trends bestimmt: Wachsender Ressourcenverbrauch, Klimawandel oder Veränderungen des politischen und gesellschaftlichen Umfelds sind nur drei wichtige Einflüsse. Unter Einbindung zahlreicher Experten hat bifa 25 Schlüsselfaktoren identifiziert, die entscheiden, wie die bayerische Siedlungsabfallwirtschaft in 20 Jahren aussieht. In Szenarien werden vier mögliche Entwicklungen vorgestellt. Diese Ergebnisse bieten wertvolle Grundlagen für die langfristige Ausrichtung der Abfallwirtschaftspolitik und für die strategische Planung von Kommunen und von Unternehmen, die mit Abfällen zu tun haben.
Wir präsentieren Ihnen in dieser Veranstaltung Ergebnisse aus zwei aktuellen Vorhaben, die bifa im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit durchführte.


Weitere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Einladung.